Herzlich willkommen bei der Bauerngruppe Alt-Brettheim e.V.!

Die Bauerngruppe Alt-Brettheim e.V. ist eine der ältesten und größten Gruppen, die den mittelalterlichen Teil des Peter-und-Paul-Festes in Bretten präsentieren. Sie ist ein eingetragener Verein mit etwa 200 Mitgliedern, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, den vierten Stand des Mittelalters darzustellen und auf das karge Leben von damals aufmerksam zu machen. Unter anderem mit alten Gerätschaften will man zeigen, wie mühselig damals für das tägliche Brot gearbeitet werden musste. 

Sebastian Münzer sagt über die Bauern in der Reformationszeit:

Der vierte Stand sind die Menschen, die auf dem Felde sitzen in Dörffern und Höffen (...) und werden genannt Bawern (...). Diese führn gar ein schlecht und niederträchtig Leben.

Doch daneben fanden die Bauern auch die Zeit, das Leben zu feiern! Dies bringt die Bauerngruppe mit einer Tanzgruppe, bei verschiedenen Ausfahrten und der Bauernschenke auf dem Peter-und-Paul-Fest zum Ausdruck.